Geschichte & Zukunft

150 ans
 

Die Papierproduktion hat eine lange Tradition im Tal von Meurthe, seit dort die ersten Papiermühlen im 16. Jahrhundert entstanden sind. In dieser gut gelegenen Umgebung startete Papeteries de Clairefontaine ihre Produktion im Jahre 1858, in dem kleinen Ort Etival Clairefontaine, etwa 90 km von Straßburg entfernt am Ufer von Meurthe. Von den von der örtlichen Textilindustrie gelieferten Chiffons konnte Clairefontaine profitieren und entwickelte sich so innerhalb von nur wenigen Jahren zu einem der wichtigsten Werke in der Region.

Um sein Angebot zu komplementieren, begann das Unternehmen 1880 mit der Produktion von Umschlägen, danach von Heften.



Clairefontaine heute

Die drei Produktbereiche Papier, Umschläge und Hefte sind immer noch an diesem Standort in Frankreich präsent. Das Werk verfügt über zwei Papiermaschinen mit einer Länge von 3,40 Metern. Eine dieser Maschinen kann eine Geschwindigkeit von bis zu 1000 Meter pro Minute erreichen, was 60 km und 15 Tonnen Papier pro Stunde entspricht.

Drei weitere Werke komplementieren die Produktserie mit Papier speziell für die Bereiche Ablage, Kunstbedarf und spezielle Verwendung :
 
Papeterie de Mandeure //////Papeterie de Mandeure Everbal //////Papeterie d'Everbal Schut //////Papeterie de Schut
 

Fasern und Wälder

Die Papeterien Clairefontaine erzeugen die Papierfasern nicht selber, sondern erhalten diese vom weltweiten Markt. Dies erlaubt ihnen unterschiedliche Herkunftsländer zu wählen, um eine optimale Zusammensetzung des Papiers zu erzielen, etwa mit langen Fasern der Nadelbäume aus Skandinavien für eine hohe Strapazierfähigkeit oder auch kurze Fasern aus den Eukalyptuswäldern in Brasilien für Lichtundurchlässigkeit und Druckeigenschaften. Clairefontaine nutzt nur Papierfasern, die aus Wäldern stammen, die zu 100% für ihre ökologisch ausgerichtete Verwaltung zertifiziert sind. Ihre Niederlassung Etival produziert nur recyceltes Papier, ohne Deinking und ohne Bleichung, mit einer außergewöhnlichen Leistung von 106 kg altem Papier aus dem 100kg neues Papier entsteht.

Label FSC

 

Anmeldung

Information

Diese Seite verwendet Cookies zur Erfassung von Informationen auf Ihrem Computer. Einige dieser Informationen sind notwendig, damit unsere Seite einwandfrei funktioniert. Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Indem Sie die Seite verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.